Rennrodel-Weltcup-Altenberg_head

Bahninfo & Rekorde

bobbahn-altenberg-winter

Bobbahn Altenberg

Die Rennschlitten- und Bobbahn Altenberg (RSBB) zählt zu den anspruchsvollsten Kunsteisbahnen der Welt. Sie ist das gesamte Jahr ein Anziehungspunkt für Sportler und Besucher der Altenberger Wintersportregion.

Mit 1.413 Metern Länge ist sie seit 1987 Trainingsstätte der Kufensportler im Kohlgrund zwischen Oberbärenburg und Hirschsprung. Neben zahlreichen nationalen und internationalen Meisterschaften fanden auf ihr bisher sechs Weltmeisterschaften im Bob, Rennrodel und Skeleton, sowie die WOK-WM mit tausenden Zuschauern statt.

Bahnprofil

null

Startareal
Bob, Skeleton
& Rodel Herren

Start Tribüne
Foto Hotspot

Startbereich
Rodel Damen

Das Omega
Kurve 4

Startbereich
Rodel Doppelsitzer & Gästebob

Haupteingang
Tor B / Bornweg

Kreisel
Foto Hotspot

Verpflegung

Zielareal
Siegerehrungen
Tribüne & Panoramebaude

Zielkreisel
Foto Hotspot

Offizielle Zeitnahme

Bremshang

Pressezentrum

Fakten

Messlängen: Start - Ziel

  • 1411m - Bob / Skeleton
  • 1387m - Rodel Herren
  • 1220m - Rodel Damen
  • 996m - Rodel Doppelsitzer

Kurvenanzahl

  • 17 - Bob / Skeleton / Rodel Herren
  • 15 - Rodel Damen
  • 11 - Rodel Doppelsitzer / Gästebob
  • 7 Linkskurven
  • 10 Rechtskurven

Höhenunterschied

  • 122,22m - Höhenunterschied
  • 15% - maximales Gefälle
  • 8,66% - durchschnittliches Gefälle
  • bis 140km/h - Geschwindigkeit

Bahnrekorde

Herren

  • 53,452 sek - Roman Repilov (RUS)

Damen

  • 52,175 sek - Tatjana Hüfner (GER)

Doppelsitzer

  • 41,388 sek - Toni Eggert, Sascha Benecken (GER)

Teamstaffel

  • 2:23,021 min -
    N. Geisenberger, F. Loch, T. Eggert - S. Benecken (GER)

Sprint

  • 32,862 - Felix Loch (GER) - Herren
  • 37,751 - Erin Hamlin (USA) - Damen
  • 27,790 - T. Eggert, S. Benecken (GER) - Doppel