bob-skeleton-weltcup-altenberg-2021-wc1+2_web

Presseakkreditierung WC #1 2021

Akkreditierungsanfrage für Pressevertreter

Das Akkreditierungsverfahren für den BMW IBSF Bob & Skeleton Weltcup (29.11.-05.12.2021) am SachsenEnergie-Eiskanal Altenberg ist abgeschlossen.

REGISTRIERTE KOLLEG*INNEN erhalten zeitnah eine E-Mail mit weiteren Informationen.

BEI FRAGEN wenden Sie sich bitte an Uta Schirmer (Pressechefin):
E-Mail presse@wia-altenberg.de | Telefon +49 (0)176 10434366

Aufgrund der Covid-19-Pandemie und den damit verbundenen Hygieneauflagen steht nur ein eingeschränktes Kontingent an Presseakkreditierungen zur Verfügung. Wir geben Ihnen schnellstmöglich Bescheid, ob wir Ihren Antrag bestätigen können.

SachsenEnergie-Eiskanal / Rennschlitten- und Bobbahn Altenberg
Neuer Kohlgrundweg 1
D – 01773 Altenberg
www.sachsenenergie-eiskanal.de

Ansprechpartnerin für Pressevertreter:
Uta Schirmer, Pressechefin
E-Mail: presse@wia-altenberg.de
Telefon: +49 176 10434366

Accreditation request for media representatives

Registration for media accreditation for the BMW IBSF Bob & Skeleton World Cup (November 29 to December 5, 2021) at SachsenEnergie-Eiskanal Altenberg, Germany is closed.

REGISTERED MEDIA REPRESENTATIVES will soon receive an e-mail with further details.

IN CASE OF QUESTIONS please contact Uta Schirmer (Chief Press Officer):
E-Mail presse@wia-altenberg.de | phone +49 (0)176 10434366

Due to the Covid-19 pandemic and the resulting hygiene requirements only a limited number of media accreditations is available. We will let you know as soon as possible whether we can confirm your application.

SachsenEnergie-Eiskanal / Rennschlitten- und Bobbahn Altenberg
Neuer Kohlgrundweg 1
D – 01773 Altenberg
www.sachsenenergie-eiskanal.de

Contact person for media representatives:
Uta Schirmer, Chief Press Officer
e-mail: presse@wia-altenberg.de
phone: +49 176 10434366

COVID-19

Alle Medienvertreter*innen müssen beim Zutritt zum SachsenEnergie-Eiskanal akkreditiert sein und die 3G-Regel erfüllen sowie zu jeder Zeit den entsprechenden Nachweis vorweisen können:

  • Geimpft: Impfnachweis oder Impfzertifikat in deutscher oder englischer Sprache
  • Genesen: Ärztliches Attest in deutscher oder englischer Sprache (nicht älter als 6 Monate)
  • Getestet: Antigen Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder PCR Test (nicht älter als 48 Stunden) // keine Selbsttests

Entsprechend des Hygienekonzepts für den SachsenEnergie-Eiskanal muss vor dem ersten Betreten des Bahngeländes grundsätzlich ein aktuelles, negatives Testergebnis vorgelegt werden (Antigen Schnelltest nicht älter als 24 Stunden // PCR Test nicht älter als 48 Stunden). Das gilt auch für geimpfte bzw. genesene Personen.

Bitte beachten Sie auch die COVID-19-PRÄVENTIONSRICHTLINIEN des Internationalen Bob und Skeleton Verbandes IBSF: https://www.ibsf.org/de/inside-ibsf/covid-19-information

Aufgrund der dynamischen Infektionslage sind Änderungen vorbehalten.

 

All media representatives who want to enter the track area of SachsenEnergie-Eiskanal have to be accredited. In addition a valid 3-G-certificate has to be carried at all times while at the track. In Germany, a valid 3-G-certificate is either

  • a certificate of full vaccination
  • a recovery certificate (no older than 6 months) or
  • testing certificates (Antigen test not older than 24 hours, PCR test not older than 48 hours).

In addition - according to the prevention guidelines issued by the local organizing committee - everyone has to be tested negative for COVID-19, before picking up the accreditation and entering the track for the first time. This also applies to people who are fully vaccinated or recovered.

Please also note the COVID-19 Prevention Guidelines published by the International Bobsleigh and Skeleton Federation IBSF: https://www.ibsf.org/en/inside-ibsf/covid-19-information

Subject to change due to the dynamic infection situation.